PALÄSTINA II, 2010

Künstler im sozialen Brennpunkt

Palästina-Projekt 2010: In  Abrahams Haus

In Beit Jala, nahe Bethlehem gibt es ein Jungenheim, in welchem 35 Jungen aus schwierigsten sozialen Verhältnissen im Alter von 6-18 Jahren leben. Dieses Waisenhaus für Sozialwaisen gehört zur Abrahams Herberge, die 2003 als Friedensprojekt gegründet wurde, mit der Idee, eine Begegnungsplattform für Christen, Muslime und Juden zu schaffen und die Versöhnung zwischen den verfeindeten Religions- und Volksgruppen in Israel / Palästina zu fördern.

Kern der Philosophie der Abrahams Herberge ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Palästina, Israel, aus den arabischen Nachbarländern und aus aller Welt, also Menschen verschiedener Herkunft, Religion und Einstellung aufeinander treffen zu lassen – als friedensbildende Maßnahme. Ein geeigneter Ort, um mit Kunst Zeichen zu setzen.

Der vollständige Bericht als PDF: Bericht Palästina 2