Leçons de ténèbres, 2014

Multimedia-Performance

„Leçons de Ténèbres – Tanz der Schatten aus der Dunkelheit“ (François Couperin) mit Gesang, Percussion, Schattenspiel, Lichtinstallation und Tanz/Eurythmie

Idee//Konzept// Bühnenbild Ulrika Eller-Rüter

Zur Performance:

Die Komposition „Leçons de ténèbres“ wird in einer multimedialen Performance akustisch als „Konzert“ (Gesang, Orgel) und visuell in bewegten lebensgroßen Schattenbildern interpretiert (Eurythmie bzw. Tanz, Schatten-Slideshow mit Motivfetzen aus dem heutigen Jerusalem). Licht- und Schattenbewegungen sowie Kerzenlicht bilden das Zentrum der Choreografie.

Fortsetzung Bericht und Konzept 

 Besetzung:

Ulrika Eller-Rüter // Andrea Heidekorn // Sopran

Jürgen Böhme // Orgel

Friedemann Geisler // Percussion

Stefan Hasler // Tanja Masukowitz // Melaine McDonald // Tanz / Eurythmie

Alexander Seeger // Regie/Choreografie