ROSIA, RUMÄNIEN II, 2009

Making Worlds

Konzept: Als Resultat aus der 1. Projektwelle hat sich ergeben, dass das Kunstprojekt im Herbst 2008 ein fundamentales Ereignis für die ganze Schule war. Hinsichtlich der Schüler wurde auch deutlich, dass die Pubertät eine besondere Hürde in der Lernbiografie der Roma in Rosia darstellt. Die Jugendlichen sind schon mit 14 bis 15 Jahren mit Eheschließung und Familiengründung befasst und zeigen oft ein reduziertes Interesse, die eigene schulische Laufbahn in einen Abschluss münden zu lassen, um so die eigenen Lebensverhältnisse verändern zu können. Daher soll in dem Folgeprojekt die Schülerschaft von Klasse 7-10 besonders angesprochen werden.

Den vollständigen Bericht finden Sie unter: KUSCH Rumänien 2

Kontext des Projektes: www.kunst-in-schulen.eu