VITA

1962 in Hamburg geboren

1982-88 Studium der Malerei und Grafik im Fachbereich Bildende Kunst/Universität Wuppertal u.a. bei Michael Badura

Gesangsausbildung bei Claudia Visca (Oper Wuppertal, Musikhochschule Wien)

1989 Promotion über „Kandinsky: Bühnenkomposition und Dichtung als Realisation seines Synthese-Konzepts”

Seit 2006 Professorin für Malerei und Kunst im gesellschaftlichen Kontext an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter/Bonn

2008 Gründung des Instituts für Kunst im gesellschaftlichen Kontext; seitdem interkulturelle, partizipatorische, interdisziplinäre Projekte im öffentlichen Raum und Performances in Rumänien, Palästina, Südafrika, Nicaragua, China, Iran, Russland und Deutschland

2015 Gastprofessur an der Akademie der Künste, Krakau/Polen

Gastprofessur im Visual Arts Department der Stellenbosch-Universität Stellenbosch/Südafrika

2016 Gastprofessur im Fine Arts Department der Al Quds Universität in Abu Dis/Palästina

Lebt und arbeitet in Bonn und Wuppertal

Künstlerische Schwerpunkte: Malerei, Grafik, Installation, urbane und multiästhetische Performance, Interventionen im öffentlichen Raum