FREI –RÄUME Kunstintervention in der JVA Siegburg, 2016

FREI –RÄUME

Kunstintervention in der JVA Siegburg, 2016

in Kooperation mit dem Justizminister NRW und der Jan Matejko Kunstakademie Krakau/Polen

Partizipatorische Kunstaktion:

Inhaftierte der Justizvollzuganstalt Siegburg gestalteten in einem einwöchigen Workshop vom 5. bis 9.92016 gemeinsam mit Studierenden aus der Malerei-Klasse von Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter (Alanus Hochschule, Alfter/Bonn) und Prof. Zbigniew Bajek (Jan Matejko Kunstakademie Krakau/Polen) 10 Banner zum Thema Frei-Räume. Die Ergebnisse wurden anschließend Teil einer Ausstellung im öffentlichen Raum.

Ausstellung von Bannern im Innenhof der JVA und außerhalb an den Gefängnismauern:

Präsentation der Ergebnisse des Kunstworkshops im Dialog mit 50 Bannern von Künstlern aus dem Projekt zum Thema Drama Wolnosci , das als ein polnisch-tschechisch-deutsches Kunstprojekt im Juni 2014 in dem Gefängnis Montelupich in Krakau/Polen stattfand.

http://www.radio.kielce.pl/post-27977

http://kielce.gazeta.pl/kielce/1,35267,17009260,Oswoic_spacerniaki__Dramat_wolnosci_na_Piaskach__MNOSTWO.html

Die Vernissage fand am 19.9.2016 statt.

Grußworte:

Thomas Kutschaty, Justizminister des

Landes Nordrhein-Westfalen

Przemyslaw Gembiak, Vizekonsul,

Generalkonsulat der Republik Polen

Dirk Vianden, Kanzler der Alanus

Hochschule

Einführung: 

Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter, Alanus

Hochschule

Prof. Zbigniew Bajek, Jan Matejko

Kunstakademie Krakau

Ort: JVA Siegburg Luisenstr. 90 · 53721 Siegburg

Das Kunstprojekt wurde durch das Justizministerium NRW gefördert.

Inzwischen sind die 10 Banner der Inhaftierten der JVA Siegburg Teil der internationalen Ausstellungstournee der insgesamt ca. 250 Banner umfassenden Sammlung. Die Banner werden u.a. in Polen und in der Tschechischen Republik gezeigt.

Die Inhaftierten der JVA Siegburg berichten selbst über das Projekt in einer von ihnen eigenständig zusammengestellten Dokumentation unter:

http://www.podknast.de/flash_player/index.php?objId=18202335